Mehr Stauraum mit einem Geräteschuppen schaffen

Bei der Gartenarbeit werden viele Gerätschaften benötigt. Neben den typischen Geräten wie Harken und Schaufeln kommen auch größere Sachen wie Rasenmäher und Dünger dazu. Einige dieser Gerätschaften sind sehr empfindlich und sollten vor der Witterung geschützt werden. In der Garage ist dafür jedoch meist zu wenig Platz. Ideal geeignet ist ein Geräteschuppen. Hier kommen ausschließlich Dinge hinein, die für die Gartenarbeit eingesetzt werden. Natürlich besteht auch die Möglichkeit, den Fuhrpark der Kinder in einem Geräteschuppen unterzubringen oder die Fahrräder hier hinein zu stellen.
geraeteschuppenGeräteschuppen gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen. Besonders klassisch sind die Modelle aus Wellblech. Sie lassen sich leicht zusammenbauen und halten dann Regen und Wind ab. Geräteschuppen aus Wellblech gibt es mit und ohne zusätzlichen Boden. Wichtig ist es, ihn auf festem Boden aufzubauen, damit er bei Feuchtigkeit nicht absinkt. Vorteilhafter sind die Ausführungen mit Boden, da so Nässe von unten nicht hineinkommt in den Schuppen. Die Inneneinrichtung wird zusätzlich hineingestellt. In einem ordentlichen Geräteschuppen fällt es leichter, alles zu finden. Einfach Regale und Haken an der Wand, wo Harke und Besen drangehangen werden, erleichtern das Aufräumen. In den Regalen können Blumensamen und –zwiebeln oder auch Schrauben einsortiert werden.

Eine weitere Ausführung sind Geräteschuppen aus Holz. Einfach wie ein Steckspiel lassen sie sich aufbauen. Die einzelnen Holzleisten werden ineinander gesteckt. So entstehen die Wände. Schließlich wird noch das Dach hinzugefügt und die Tür eingesetzt. Schon ist der Schuppen fertig. Ebenso wie bei der Ausführung mit Wellblech verfügt auch die Holzversion über Modelle mit oder ohne Boden.
Schließlich gibt es noch die Möglichkeit, einen Geräteschuppen aus Ziegelsteinen zu zimmern. Hier ist natürlich ein Stück Erfahrung notwendig. Anleitungen gibt es zwar ausreichend im Internet, es kann jedoch immer zu Schwierigkeiten beim Bau kommen. Grundsätzlich ist es daher empfehlenswert, eines der Modelle aus Holz oder Wellblech zu wählen.

Wie groß ein Geräteschuppen sein sollte, ist abhängig von den vorhandenen Geräten. Es sollte immer bedacht werden, dass das Sortiment an Gerätschaften stetig wachsen kann. Wenn dann noch Fahrräder und der Rasenmäher mit hinein passen sollen, ist ein größeres Modell die sichere Entscheidung. Einige Geräteschuppen können auch im Nachhinein problemlos erweitert werden.

© Marina Lohrbach – Fotolia.com

lese auch

baumpflege

Baumpflege Übersicht – was wann im Jahr zu tun ist

Bäume sind nicht nur wichtige Bestandteile unserer natürlichen Umwelt, sondern auch beliebte Elemente in Gärten, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert