Saisonale Gartendeko

Nach einem langen, dunklen Winter hat man wieder Lust, frische Farben in Haus und Hof zu bringen. Besonders im Garten muss nach der langen Ruheperiode einiges getan werden. Ostern gab für viele Anlass, fröhlich bunte Dekoration in Haus und Garten aufzustellen. Doch auch nach den Feiertagen gibt es viele Möglichkeiten für eine schöne Gartendeko.

Der Naturtrend erobert die Dekoideen

FrühlingsdekoBesonders im Trend bei saisonaler Dekoration liegen natürliche Materialien, die nicht teuer sind oder sogar überhaupt nichts kosten müssen. In der Natur lassen sich originelle Dekomaterialien finden, die sich mit farbenfrohen Schleifen und Bändern in echte Hingucker verwandeln.

Auch nach Ostern können selbst gebastelte Nester aus Weidenruten oder anderen biegsamen Zweigen mit leuchtend gelben Schleifen verziert werden und ziehen garantiert die Blicke auf sich. Frühblüher finden jetzt in kleinen Weidenkörbchen ein hübsches Plätzchen und steigern so die Freude auf die ersten Sonnenstrahlen noch mehr.

Farbspiele mit Moos und Metallic

Im Rasen ist Moos ein Ärgernis, für die Gartendeko ist es jedoch ein wundervolles Material. Ausgediente Gefäße wie alte Blumentöpfe oder kleine Körbe können mit Blumendraht und ausgestochenem Moos umwickelt werden und bekommen so ein grünes Kleid. Noch mehr Ideen für den Garten gibt es in der aktuellen Saison im Metallic-Look. Kleine Elemente wie Schmetterlinge, Vögelchen oder andere Metall-Figuren zum Einstecken setzen einen tollen Akzent im selbst gebastelten Blumenkörbchen aus natürlichen Materialien.

© PhotoSG – Fotolia

lese auch

Kreativer Garten: Rasenkante aus Edelstahl, der Hingucker!

Neben vielen anderen Ideen, einen Garten kreativ zu gestalten, ist die Rasenkante aus Edelstahl ein …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.