Toom Baumarkt

Der Toom Baumarkt macht Werbung damit, dass mit ihm alles grün wird. Und tatsächlich ist es so. Schaut man sich in den Toom Baumärkten einmal genauer um, wird schnell deutlich, dass sie eine riesengroße Gartenabteilung haben, die fast keine Wünsche offen lässt. Egal, ob Kunden ihre Wohnung mit Pflanzen und Blumen verschönern wollen oder ob sie ihren Garten gestalten möchten – alles ist mit dem Sortiment von Toom möglich.

Zum richtigen Arbeiten im Garten gehören natürlich auch Gartengeräte. Auch die werden von Toom in hoher Qualität angeboten. Das Sortiment des Baumarktes ist sehr groß. In Selbstbedienung können Hobby- und Heimwerker sämtliche Artikel rund ums Wohnen und Gestalten finden, aber auch Bauen und Technik oder Sanitärinstallation sind große Themen in den gut sortierten Baumärkten.

Teil einer großen Handelskette

Die Toom Baumärkte gehören zur Rewe Großflächengesellschaft mbH, die ihren Sitz in Köln hat. Der erste Markt wurde am 10. Juni 1970 in Friedrichsdorf eröffnet. Seitdem sind viele weitere Märkte in unterschiedlichen Städten dazugekommen. Von Anfang an war Toom ein Teil des starken Verbundes Rewe, zudem auch Drogerien, Penny, Minimal- und HL- Supermärkte gehören. Derzeit haben die Toom Baumärkte ganz schön unter der Konkurrenz des Internets zu leiden.

Zahlreiche kleinere Baumärkte wurden deshalb schon zu Rewe-Centern umgewandelt. Trotzdem bieten immer noch 370 Baumärkte, die quer über Deutschland verteilt sind, nicht nur Heimwerkern und Hobbybastlern die Möglichkeit hochwertige Artikel einzukaufen, sondern auch Gärtner finden weiterhin alles, was Sie für Ihre grüne Oase benötigen. Der Name Toom ist künstlich und wurde in den sechziger Jahren von einer Frankfurter Werbeagentur erfunden.

ein Kommentar

  1. Sehr schöner Blog von Toom Baumarkt. Die Baumarktkette mit guter Qualität.

    Qualität hat einen guten Namen mit bester Preisleistung: Toom Baumarkt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.