welt-der-gartenzwerge

8 überraschende Fakten über Gartenzwerge, die Sie noch nicht kannten

Die faszinierende Welt der Gartenzwerge

Die Figuren bringen Farbe und Persönlichkeit in jeden Garten und haben oft eine lange Geschichte hinter sich. Aber wusstest du, dass es viele überraschende Fakten über diese kleinen Figuren gibt? In diesem Artikel erfährst du 10 spannende Dinge über Gartenzwerge, die dir vielleicht noch nicht bekannt waren.

1. Sie haben ihren Ursprung in der Mythologie

Die Idee geht auf alte Mythen und Legenden zurück. In vielen Kulturen glaubte man, dass Zwerge magische Kräfte besitzen und als Beschützer von Schätzen und Gärten dienen. Diese Vorstellung hat sich bis heute gehalten und spiegelt sich in den dekorativen Figuren wider, die wir in unseren Gärten aufstellen.

2. Der erste Gartenzwerg wurde im 19. Jahrhundert hergestellt

Der erste kommerzielle Gartenzwerg wurde im Jahr 1847 von Phillip Griebel in Gräfenroda, Thüringen, hergestellt. Er war ein Töpfer und kam auf die Idee, kleine Figuren für den Garten zu erschaffen. Seine Zwerge waren ein voller Erfolg und bald darauf begannen auch andere Hersteller, Gartenzwerge zu produzieren.

gartenzwerg-garten

3. Es gibt einen Weltrekord 

Der Guinness-Weltrekord für die größte Sammlung liegt bei über 2.500 Exemplaren. Die Sammlung gehört einem Ehepaar aus Großbritannien und umfasst Zwerge in allen Formen, Größen und Designs. Die Sammler haben ihr ganzes Leben damit verbracht, besondere und einzigartige Zwerge aus der ganzen Welt zusammenzutragen.

Statussymbol und Kulturgut

4. Sie waren einst ein Statussymbol

In früheren Zeiten galten sie als Statussymbol und waren vor allem in den Gärten der Oberschicht zu finden. Sie waren ein Zeichen für Wohlstand und Stil und wurden oft aus teuren Materialien wie Porzellan oder Bronze gefertigt. Heute sind Gartenzwerge für jedermann erschwinglich und erfreuen sich in allen Gesellschaftsschichten großer Beliebtheit.

5. Es gibt ein eigenes Museum für die Zwerge

In Gräfenroda, dem Geburtsort des ersten Gartenzwergs, gibt es ein Museum, das sich ganz den kleinen Figuren widmet. Das „Gartenzwergmuseum“ zeigt die Geschichte und Entwicklung von ihren Anfängen bis heute. Besucher können hier eine beeindruckende Sammlung von über 2.000 Zwergen aus verschiedenen Epochen und Ländern bestaunen.

6. Gartenzwerge haben eine eigene Sprache

Wusstest du, dass die Figuren eine eigene Sprache haben? Das „Zwergisch“ ist eine Kunstsprache, die speziell für die kleinen Figuren entwickelt wurde. Sie basiert auf einer Mischung aus deutschen Dialekten und fantasievollen Wortschöpfungen. In einigen Gartenzwerg-Communities wird das Zwergisch tatsächlich gesprochen und gepflegt.

Kuriose Fakten und Rekorde 

7. Es gibt Gartenzwerge im Weltraum

Im Jahr 2011 schickte eine deutsche Raumfahrtfirma einen Gartenzwerg ins All. Der kleine Kerl namens „Kern“ wurde an Bord einer Rakete ins Weltall befördert und umkreiste die Erde in einer Höhe von etwa 300 Kilometern. Nach seinem Raumflug wurde der Zwerg wieder wohlbehalten zur Erde zurückgebracht und gilt seitdem als „erster Gartenzwerg im All“.

cooler-gartenzwerg

8. Der teuerste Gartenzwerg der Welt

Der teuerste Gartenzwerg der Welt wurde im Jahr 2017 für die unglaubliche Summe von 2 Millionen Euro verkauft. Die Figur war allerdings kein gewöhnlicher Gartenzwerg, sondern ein Kunstwerk des deutschen Künstlers Ottmar Hörl. Der Zwerg bestand aus purem Gold und war mit Diamanten und anderen Edelsteinen verziert.

Die Zwerge sind also weitaus mehr als nur dekorative Figuren für den Garten. Sie haben eine lange und faszinierende Geschichte, die bis in die Mythologie zurückreicht. Mit ihren vielen überraschenden Fakten und Kuriositäten zeigen sie, dass auch kleine Dinge eine große Bedeutung haben können. Egal ob als Statussymbol, Kulturgut oder olympischer Sportler – Gartenzwerge bringen Freude und Persönlichkeit in unsere Gärten und werden uns sicher noch lange erhalten bleiben.

lese auch

gartenhaus-nutzung

Vier Jahreszeiten im Gartenhaus: Ein Leitfaden zur ganzjährigen Nutzung

Ein Gartenhaus steht im Garten wie ein stolzer Kapitän auf dem Deck seines Schiffes, bereit, …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!