terrasse

Die Terrasse in eine Wohlfühloase verwandeln: So gelingt es

Auf einer gemütlichen Terrasse lassen sich viele schöne Erinnerungen schaffen – zum Beispiel an gemeinsame Spieleabende mit Freunden, Grillabende mit der Familie oder einem ausgiebigen Frühstück mit dem Partner. Damit man sich hier wohlfühlt, sollte man die Terrasse nach den eigenen Wünschen gestalten. Wir geben hierzu nachfolgend ein paar Tipps und Ideen.

terrasse

Der passende Sonnen- und Sichtschutz für die Terrasse

Durch einen Sonnenschutz kann man es selbst an heißen Sommertagen gut auf der Terrasse aushalten. Je nachdem für welches Produkt man sich entscheidet, wird man gegebenenfalls auch vor Wind oder Regen geschützt.

Ein Klassiker unter den Sonnenschutz-Möglichkeiten ist die Markise, die in vielen Variationen und Designs erhältlich ist. Sie lässt sich je nach Bedarf ein- oder ausfahren und ist im ungenutzten Zustand sehr platzsparend. Überdies sind Terrassenüberdachungen äußerst beliebt. Hier gibt es viele Möglichkeiten. Wer sich eine Sonnenschutz Terrassenüberdachung wünscht, kann sich beispielsweise für ein Holz- oder Metalldach entscheiden und Stoffbahnen zwischen den Sparren befestigen. Alternativ eignen sich Plissees oder Markisen für das Terrassendach. Weitere Sonnenschutz-Optionen für eine Terrasse sind:

  • Sonnenschirm
  • Sonnensegel
  • Pergola mit Lamellendach

Neben dem Sonnenschutz sollte man den Sichtschutz auf der Terrasse nicht vernachlässigen. Er kann ganzjährig dazu beitragen, dass man sich auf der Terrasse wohlfühlt. Denn er schützt vor den Blicken der Nachbarn oder Passanten und sorgt so für mehr Privatsphäre.

Als Sichtschutz für die Terrasse kann man Pflanzen nutzen. Geeignet sind Rankpflanzen wie Efeu oder Wein. Alternativ kann man Bambus in einem Hochbeet anpflanzen, die Terrasse mit einer Hecke (zum Beispiel Kirschlorbeer oder Liguster) einrahmen oder Kübelpflanzen aufstellen. Daneben können Zäune oder Natursteinmauern als Sichtschutz auf der Terrasse verwendet werden.

terrasse-beleuchtung

Wie lässt sich die Terrasse gemütlich beleuchten?

Gerade wenn man einen schönen Abend mit der Familie oder Freunden auf der Terrasse verbringen möchte, ist die richtige Beleuchtung entscheidend. Sie spendet Licht und sorgt für Gemütlichkeit. Am besten werden für die Beleuchtung verschiedene Lichtquellen verwendet – beispielsweise mehrere Wandleuchten und eine Stehleuchte neben dem Tisch. Um ein romantischeres Ambiente zu schaffen, kann man Kerzen, Windlichter und eine Lichterkette nutzen. Ebenso können Laternen auf dem Boden zu einer Wohlfühlatmosphäre beitragen.

Zu beachten ist, dass die Terrassenbeleuchtung störend für Insekten und andere Tiere ist. Aufgrund dessen sollte man die Anzahl der Lampen auf ein Minimum reduzieren und sich für Leuchten mit einer Farbtemperatur von unter 3.000 Kelvin entscheiden. Zum Schutz der Umwelt sollte man auf moderne LEDs als Leuchtmittel setzen. Diese sind langlebig und verbrauchen weniger Energie.

terrasse-gemuetlich

Weitere Ideen zur Dekoration der Terrasse

Neben einer gemütlichen Beleuchtung kann man die Terrasse mit einer Feuerschale oder einem Feuerkorb aufwerten und hierdurch eine romantische Atmosphäre erschaffen. Nachfolgend stellen wir ein paar weitere Ideen zur Dekoration der Terrasse vor:

  • Pflanzen: Pflanzen können dabei helfen, die Terrasse in eine Wohlfühloase zu verwandeln. Wenn diese möglichst pflegeleicht sein sollen, kann man zu immergrünen Pflanzen greifen. Möchte man mithilfe der Pflanzen farbliche Akzente setzen, kann man sich beispielsweise für Magnolien, Margeriten, Geranien, Petunien oder Fuchsien entscheiden. Bei Bedarf kann man einen kleinen Kräutergarten auf der Terrasse anlegen oder einen Obstbaum wie einen Zitronenbaum aufstellen. Wem wenig Platz zur Verfügung steht, der kann Pflanzenampeln und Pflanzenregale nutzen oder die Pflanzentöpfe vertikal an der Wand montieren.
  • Mini-Teich: Ein Mini-Teich ist ein echter Eyecatcher auf der Terrasse. Für Fische ist er zwar zu klein, doch er lässt sich, genau wie ein großes Biotop im Garten, mit Seerosen oder anderen Pflanzen ausstatten. Zudem ist es sinnvoll, einen Stein im Teich zu platzieren, der aus dem Wasser herausragt. Auf diesem können sich Vögel und Insekten absetzen, um aus dem Wasser zu trinken.
  • Textilien: Ähnlich wie im Haus können Textilien auf der Terrasse für mehr Gemütlichkeit sorgen. Beispielsweise lassen sich die Terrassensitzmöbel mit Kissen ausstatten, die den Komfort beim Sitzen erhöhen oder für farbliche Akzente sorgen. Ebenso sollte man ein paar Decken für Gäste und sich selbst bereitlegen. Um die Terrasse noch gemütlicher zu machen, kann man Makramee-Wandbehänge aufhängen oder einen Outdoor-Teppich auslegen.

lese auch

holzhaus-garten

Das perfekte Gartenhaus aus Holz: Worauf es beim Kauf ankommt

Ein Gartenhaus aus Holz ist nicht nur ein praktischer Stauraum für Gartengeräte und -möbel, sondern …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!