Gartenmöbel, die Platz schaffen – die Truhenbank

Ein schöner und aufgeräumter Garten, gepflegt und mit Liebe gestaltet, tut dem Auge und der Seele gut. Doch bei den ganzen Gebrauchs- und Dekorationsgegenständen, die man so im Garten verwendet und aufbewahrt, ist es gar nicht so einfach einen Platz für all diese Dinge zu finden. Da macht es Sinn, verschiedene Möbelstücke in die Gartengestaltung mit hinein zu nehmen, die Platz schaffen. Man möchte aber auch nicht ganze Schränke auf der Terrasse oder im Garten aufstellen. Es gibt jedoch auch Gartenmöbel, die perfekt in den Garten passen und gleichzeitig Raum schaffen. An dieser Stelle ist die Truhenbank zu nennen. Eine Truhenbank ist letztlich eine Gartenbank bzw. Sitzbank, die gleichzeitig eine Kiste darstellt, in der verschiedenste Dinge untergebracht werden können. eine Truhenbank in den Garten zu integrieren ist zudem sehr einfach. Es ist fast schon selbstverständlich eine Gartenbank aus Holz oder vielleicht auch aus Rattan im Garten zu haben. Eine Truhenbank kann diese einfach ersetzen, denn sie ist faktisch eine Gartenbank. Dazu jedoch gibt sie zusätzliche Möglichkeiten, über ihre Truhenfunktion, viel Stauraum zur Verfügung zu stellen, ohne dabei zusätzlichen Platz auf der Terrasse oder einem anderen Ort im Garten einzunehmen. [1]

Truhenbank in verschiedenen Ausführungen

Grundsätzlich lassen sich 3 Ausführungen von Truhenbänken nennen. An erster Stelle steht die besonders beliebte und weit verbreitete Holz-Truhenbank. Gartenbänke aus Holz sind weit verbreitet und gerne verwendet, da sie einfach in das natürliche Bild des Gartens passen. So wird auch für die Truhenbank ein solches Material verwendet, da es sich bei dieser im Grunde auch um eine Gartenbank handelt. Die zweite Ausführung dich hier ebenfalls wohl gefallen findet, ist die Rattan-Truhenbank. Rattan ist im Allgemeinen ein sehr gern verwendetes Material für Gartenmöbel und so auch für einige Truhenbänke. Als dritte Ausführung gibt es Kunststoff-Truhenbänke. Diese werden vor dienen vor allem als einfache Lösung, die deutlich leichter ist, als beispielsweise Modelle aus Holz. Deshalb eignen sie sich besonders gut, wenn häufig umgeräumt werden muss. Zuletzt gibt es noch gepolsterte Sitztruhen, die jedoch eher für den Einsatz im Wohnraum geeignet sind. Deshalb ergibt sich für den Gartenliebhaber und -Gestalter in der Regel die Wahl zwischen den ersten drei Ausführungen.

Neben diesen materialbedingten Ausführungen lässt sich aber auch noch zwischen zwei funktional verschiedenen Banktruhen unterscheiden. Die erste und bekannteste von diesen ist die Truhenbank mit gewohnter Truhenfunktion. Dabei lässt sich im Normalfall die Sitzfläche, wie bei einer Kiste aufklappen. Aber auch Truhen, die nach vorne hin aufgeklappt werden, bestehen. Zu dieser Variante gibt es alternativ auch Sitztruhen mit Schubladen. Diese sind jedoch in den meisten Fällen für Drinnen gedacht.

Sitztruhen-Zubehör

Für die Verwendung einer Truhenbank sind eigentlich nur zwei Zubehöre vorhanden. Zum einen ist die Verwendung von Sitzpolstern und Bankauflagen durchaus sinnvoll, um beispielsweise bei einem hölzernen Modell, eine bessere Bequemlichkeit beim Sitzen zu haben. Das Tolle hierbei ist, dass diese Polster einfach in der Banktruhe verstaut werden können, wenn sie nicht in Benutzung sind.

Als zweites Zubehör ist hier, je nach Material der Bank, eine Abdeckung zu nennen. Selbst Truhenbänke aus Holz erweisen sich als relativ wetterbeständig. Trotzdem sollte man gerade bei dieser Sorte aufpassen, dass sie gepflegt werden. Je nach genauem Ort und Wetter, an dem sie steht, macht es Sinn, sie  mit einer entsprechenden Abdeckung zu schützen.

Ein letztes Statement zur Truhenbank

Zum Schluss gibt es hier noch ein kurzes Statement zur ganzen Thematik. Jeder kann Stauraum in seinem Garten gebrauchen. Es gibt vielerlei interessante und schön gebaute Truhenbänke. Deshalb ist eine Truhenbank immer zu empfehlen und der herkömmlichen Sitzbank vorzuziehen. Die Truhenbank ist eine tolle Idee und ein stilvolles Möbelstück für den Garten, die Terrasse und den Balkon.

[1]: http://truhenbank.org, 2017-03-27

lese auch

Aufstellen, Pflege und Deko: So verschönern Sie Ihren Garten mit einem Strandkorb

Ein Strandkorb bringt Urlaubs-Feeling auf den heimischen Balkon. Das Möbelstück ist eine tolle Sitzgelegenheit und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.