Splittbeet unkrautsicher anlegen: So gehts

Es ist jedes Jahr das Gleiche: Im Garten wuchert Unkraut, sobald die Frühlingssonne ihr warmes Licht am Himmel ausbreitet. Wenn Sie verhindern möchten, dass dies auch in Ihrem Gartens wieder der Fall ist, haben wir hier einige nützliche Tipps und Tricks im Umgang mit Splittbeeten parat. Mit den richtigen Abwehrmaßnahmen können Sie sicherstellen, dass Unkraut keine Chance hat. Erfahren Sie in unserem Blogpost alles über die passenden Pflanzen für ein Splittbeet, geeignete Unkrautsperren und was sonst noch für die Pflege von Splittbeeten notwendig ist.

apittbeet-unkrautsicher

Die richtigen Pflanzen für Ihr Splittbeet

Wählen Sie bei der Auswahl der Pflanzen für Ihr Beet trockenheitstolerante Stauden aus, die entsprechend direkt in Kies oder Splitt, wie beispielsweise scharzen Basaltsplitt, gepflanzt werden können. Diese (meist) mediterranen Pflanzen bilden schnell eine malerische Decke aus bunten Farben und herrlichem Duft, die in den Sommermonaten praktisch unempfindlich gegen Trockenheit ist. Kräuter wie Lavendel, Salbei, Oregano und Thymian sind eine verlässliche Wahl, die Sie nicht nur mit ihrem schönen Aussehen und angenehmen Duft verzaubern, sondern auch kulinarische Genüsse bieten! Aber auch viele andere Pflanzenarten können in einem solchen Beet gut gedeihen. Seien Sie also kreativ und lassen Sie sich gut beraten.

Anbringen einer Unkrautsperre

Die Schaffung eines unkrautfreien Gartens kann eine mühsame Aufgabe sein. Die Verwendung einer Unkrautbarriere kann den Arbeitsaufwand jedoch auf lange Sicht erheblich verringern. Eine Unkrautbarriere ist ein dickeres Material oder spezielles Vlies, das Sie im Beet platzieren können und welches so verhindert, dass das Unkraut an die Oberfläche gelangt. Indem das Tageslicht aussperrt wird und es dem Unkraut erschwert, sich festzusetzen, verringert sich der Zeitaufwand für das manuelle Ausreißen der lästigen Eindringlinge. In dem Fall kann man die Unkrautbarriere einfach unterlegen, bevor Pflanzen und Splitt im Beet verteilt werden.

Regelmäßiges Entfernen von Unkraut, das gewachsen ist

Unkraut ist ein Ärgernis, wenn es in Ihrem Garten wächst, und kann Ihren Blumen und Pflanzen das Leben schwer machen. Regelmäßiges Entfernen ist die beste Methode, um das Unkraut in Schach zu halten und zu verhindern, dass es Ihren Garten überwuchert. Es ist wichtig, das Unkraut mit der Wurzel herauszuziehen. Wenn Sie einen Teil der Wurzel im Boden belassen, kehrt das Unkraut immer wieder zurück, ganz gleich, wie oft Sie es herausziehen. Wenn Sie das Unkraut wirksam bekämpfen, haben Sie viel mehr Zeit, um sich um Ihre anderen Pflanzen im Splittbeet zu kümmern und sie zu pflegen. Schließlich soll das Beet auch langfristig sauber und schön gehalten werden.

splitt-und-beet

Fazit

Ein unkrautsicheres Splittbeet zu schaffen ist eine herausfordernde Aufgabe, die jedoch mit ein paar einfachen Schritten zu bewältigen ist. Wählen und platzieren Sie eine geeignete Unkrautbarriere, um Ihnen von vornherein viel Zeit und Arbeit zu ersparen. Achten Sie außerdem auf neues Unkraut und entfernen Sie es regelmäßig – und dann unbedingt mit der Wurzel, da das Unkraut ansonsten immer wieder kommt.

Splittbeete sehen mit den richtigen Pflanzen ästhetisch ansprechend aus und sollten das auch langfristig tun! Wir sind sicher, dass Sie mit diesen Tipps ein schönes, unkrautfreies Splittbeet anlegen können, an dem Sie viele Jahre lang Freude haben werden.

lese auch

Urban-Gardening

Vom Balkon bis zum Hinterhof: Möglichkeiten des Gärtnerns in der Stadt

Urban Gardening – ein Trend, der die Städte grüner und lebenswerter macht. Dieser neue Lifestyle …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert