Die Teichpflege in der Sommerzeit ist sehr wichtig

Der Sommer steht vor der Tür und für alle, die stolze Besitzer eines Gartenteiches sind – müssen unbedingt in den Sommermonaten Juni bis August ihren Teich gut pflegen. Denn nur so erstrahlt er in seiner ganzen Schönheit und kann sich zudem mit der richtigen Teichpflege prächtig entwickeln. Gerade durch die hohen Sonneneinstrahlungen und einem üppigen Nahrungsangebot – kann es im Sommer zu vermehrtem gartenteichAlgenwachstum kommen. Daher sind die Kontrolle des Teichwassers und einige Pflegemaßnahmen enorm wichtig.

Und deshalb für euch ein kleiner Überblick, welche Teichpflegemaßnahmen in den Sommermonaten wichtig sind.

– Wassertemperatur und Wasserwerte müssen regelmäßig überprüft werden.

– Wasserspiegel im Auge behalten und unbedingt den Wasserverlust ausgleichen.

– Sehr stark wuchernde Teichpflanzen zurückschneiden sowie die abgestorbenen Pflanzen entfernen.

– Teichschlamm wenn nötig absaugen und Wasserlinsen sowie Algen abfischen.

– Regelmäßig die Leistung vom Filter und Teichpumpe kontrollieren.

– Damit die Fische im Sommer bei starker Hitze ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden, solltet ihr die Teichpumpe auch nachts laufen lassen.

Weitere wichtige Dinge, die ihr unbedingt in der Sommerzeit erledigen solltet

Im Sommer solltet ihr auch das gute Wetter nutzen für die jährliche Komplettreinigung des Teiches. Und hat sich eine große Schlammschicht am Boden gebildet – müsst ihr diese absaugen. Sinnvoll ist es auch Unterwasserpflanzen einzusetzen, denn diese verzehren die Nährstoffe und reichern das Wasser mit Sauerstoff an. Außerdem muss die Teichpumpe sowie der Filter kontrolliert werden, denn dort sammeln sich häufig Pflanzenteile und Schlamm an. Darüber hinaus ist es wichtig, dass ihr die Wassertemperatur und die Wasserwerte misst.

Wie kontrolliert ihr die Wasserwerte im Gartenteich

Dph-wert-testenie Wasserwerte im Teich solltet ihr unbedingt regelmäßig kontrollieren, denn anhand der Werte könnt ihr die Wasserqualität ersehen und eventuelle Probleme rechtzeitig erkennen und sofort beheben.

Um zu prüfen, ob die Wasserwerte optimal sind, eigenen sich zwei Methoden und das wäre ein Schnelltest mit Teststäbchen oder der Tröpfchentest. Bei einem Schnelltest mit Teichstäbchen wird ein sogenanntes Indikatorstäbchen für ein paar Sekunden in das Teichwasser gehalten und die Werte werden anhand einer Farbskala abgelesen. Solche Teichtests und viele andere Produkte für einen gesunden Teich findet ihr hier bei Teichpoint.de.

Bei einem Tröpfchentest wird jeder Wert des Wassers einzeln ermittelt. Dabei müsst ihr vom Teich mit einem Teströhrchen ein wenig Wasser entnehmen und das Wasser wird mit einer speziellen Testflüssigkeit vermischt. Und durch die Färbung des Teichwassers sowie mit einer Farbskala könnt ihr den dementsprechenden Wert ablesen. Im Gegensatz zu dem Schnelltest ist der Tröpfchentest genauer.

Hier eine allgemeine Empfehlung für die Wasserwerte im Teich

ph-Wert optimal für Teichfische 7 bis 8
Nitrit (NO2) optimal 0 mg/l, bei der Werthöhe 0,02 mg/l ist für Fische giftig
Nitrat (NO3) Weniger als 50 mg/l
Gesamthärte (GH) 5 bis 15 dH
Karbonhärte (KH) 5 bis 15 dH

 

Mit diesen Tipps könnt ihr so richtig die Sommerzeit an euern Gartenteich genießen und ein gepflegter Teich ist ein schöner Entspannungsort für die ganze Familie.

 

lese auch

gartenhuettendach

Gartenhaus: Dach decken – Tipps und Tricks

Jeder Hausbesitzer möchte sein eigenes Gartenhaus haben. Hier können Sie als Hausbesitzer nicht nur verschiedene …

5 Kommentare

  1. Hallo Thomas,
    Jetzt am Wochenende wollte ich mich auch mal um unseren Teich kümmern. Die Wasserwerte habe ich bisher noch nie mit solchen Teststäbchen getestet, aber vielleicht probiere ich das jetzt mal aus.
    Vielen Dank für die guten Tipps!
    Gruß, Frank

  2. Hallo Thomas,

    guter Beitrag. Die empfohlenen Wasserwerte decken sich mit unseren Erfahrungen, wobei ich noch erwähnen würde, dass der PO4-Wert kleiner als 0,5 sein sollte.

    Grüße,
    Marco

  3. Habe mir diesen Sommer auch einen Gartenteich zugelegt und bin noch immer dabei herauszufinden, auf was man denn nun alles achten muss. Eine richtige kleine Wissenschaft scheint das ganze zu sein! Aber ich finde zum Glück immer mehr rein und den Fischen im Teich geht es soweit gut. Also ganz falsch habe ich meine Sache nicht gemacht 😉

  4. Bei mir geht es jetzt bald wieder an die harte Arbeit und der Teich muss wieder auf Vordermann gebracht werden. Vielen Dank aber für die Wertvollen Tipps – so eine kleine Übersicht ist immer hilfreich.

    Liebe Grüße,
    Jassi

  5. Jetzt wo es Richtung Sommer geht, würde ich gerne meinen Gartenteich erst einmal abpumpen und den Schlick und Schlamm beseitigen. Gibt es einen Artikel zum Einsatz von Tauchpumpen oder Schlammsaugern dazu?

    Gruss Tobi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.