Die Terrasse für die neue Saison rüsten

Wenn die Gartensaison naht, dann kribbelt es vielen Gartenfreunden bereits in den Fingern, sie können es kaum erwarten, endlich wieder hinaus zu kommen und sich mit ihrem geliebten Garten zu beschäftigen.  Dazu gehört natürlich auch, dass die Terrasse wieder für die startende Saison fertig gemacht wird. Die Möbel brauchen nach der langen Winterpause ein ausgiebiges Pflegeprogramm, der eine oder andere Sichtschutz braucht einen neuen Anstrich und die Dekoration muss gesichtet werden. Viel gibt es zu tun, bis man endlich wieder erholsame Stunden auf der Terrasse und im Garten verbringen kann.  Wer seine Terrasse inklusive der Möbel und der Dekoration richtig in die Winterpause schickt, der hat natürlich jetzt im Frühjahr weniger zu tun, doch um ein Pflegeprogramm kommt niemand herum.

 

TerrassenmöbelVor allem für Holzmöbel ist es wichtig, dass diese vor dem Sommer noch einmal eingelassen oder gewachst werden, denn sie sind besonders anfällig gegen die Witterungsbedingungen.  Hier empfiehlt es sich oftmals, die Gartenmöbel noch einmal abzuschleifen und neu zu lasieren, alternativ können sie auch gewachst werden. So sind sie vor Wind und Wetter wieder geschützt und bieten viele erholsame Stunden.  Auch die Dekoration muss gesichtet und gegebenenfalls gereinigt werden. Ist dies geschehen, geht es an die Pflanzenauswahl für die Terrasse. Hier bieten zahlreiche Gärtnereien, Baumärkte wie auch Onlineshops eine vielfältige Auswahl – man kann aber auch durchaus hier seine Pflanzen für den Garten finden:

www.baldur-garten.de

 

Bei der Auswahl der passenden Pflanzen spielen neben dem eigenen Geschmack natürlich auch die bereits vorhandenen Pflanzgefäße eine entscheidende Rolle. Die Größe der Pflanzen muss diesen angepasst werden, ebenso ist auf den richtigen Standort zu achten. Nicht jede Pflanze verträgt viel Sonne, ebenso gibt es Pflanzen, die zu viel Schatten nicht vertragen. Besonders gut eignen sich die verschiedenen Stämmchen als Terrassenbepflanzung, sie bieten eine herrliche Blütenpracht und sind im Großen und Ganzen recht pflegeleicht. Sind die entsprechenden Pflanzgefäße vorhanden, so sind auch Kräuter eine gute Bepflanzung für die Terrasse. Wofür auch immer sich der Einzelne entscheidet, die Garten – und Terrassensaison kann nun kommen und dem Gartenliebhaber stehen viele schöne Stunden in seiner grünen Oase bevor.

Bild: istockphoto.com

lese auch

So bereiten Sie Ihren Garten für die kalten Tage vor

Im Herbst läuft nicht nur die Ernte im Garten auf Hochtouren. Auch sonst gibt es …

ein Kommentar

  1. So eine Terrasse würde ich auch sehr gerne haben! Sind die Möbeln von Ikea? Der Tisch mindestens… oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.