Ein Traum: Aussen-Whirlpool für den Garten

Gekonnt entspannen im eigenen Garten – dazu gibt es viele Möglichkeiten. Von der Gartenliege bis zum Pool werten viele Haus- und Gartenbesitzer Ihre Grünfläche oder Terrasse auf und schaffen eine richtige Oase zum Herunterkommen und Baumeln-Lassen der Gedanken. Die Krönung der Gefühle ist ein Aussen-Whirlpool – warum und wieso, das verrät Ihnen der Artikel.

Der Outdoor Whirlpool – warum einen Gedanken wert?

Hier vereinen sich Baden und Massage in einem Gerät. Ob im Wintergarten oder unter freiem Himmel, ein Whirlpool ist eine gute Investition um der Entspannung Zuhause noch das iTüpfelchen aufzusetzen. Ob nach der Arbeit, am Wochenende oder abends, der Pool steht immer für Sie bereit und verwöhnt Sie mit angenehmer Massage und warmen Wasser zu jeder Jahreszeit.
Ein solcher Outdoor Whirlpool dient außerdem als Treffpunkt für Familie und Freunde. Es bringt all Ihre Lieben zusammen und vergoldet Ihre Zeit mit ihnen. Eine schöne Möglichkeit um mit Familie und Freunden gemeinsam zu entspannen.

Was für Typen gibt es?

Es gibt einigen verschiedene Formen und Designs von einem Aussen-Whirlpool. In der Regel nehmen sie eine quadratische oder rechteckige Form an, die im Schnitt eine Größe von 2 x 2 Metern einnehmen kann. Teilweise werden Ihnen sogar winklige Modelle angeboten. Sollten Sie einen Pool besitzen, kann ein solches Modell hervorragend als Komponente dazu installiert werden und direkt an den Pool anecken.
In der Regel bieten Ihnen die Hersteller verschiedene Farbvariationen und Beleuchtungsmöglichkeiten der Pools an. Diese können auf Absprache eingerichtet werden oder sind bereits festgelegt.
Die verschiedenen Pool Typen unterscheiden sich zudem in der Anzahl der Personen. Häufig bieten Whirlpools Kapazitäten für 3 bis 5 Personen, aber auch bis zu 9 Personen sind möglich. Diese können entweder sitzend darin Platz finden oder in einer Liegeschale entspannen. Je nach Tiefe des Pools und Größe der Personen befinden sich die Schultern entweder direkt im Wasser oder ragen teils hinaus.

Was kostet sowas?

Auch hier ist letztendlich alles eine Frage des Preises. Platz und Komfort spielen dabei eine wichtige Rolle. Je größer der Pool und je aufwendiger und größer die Ausstattung, desto höher fällt auch der Preis des Pools aus. Die Anschaffungskosten eines Aussen-Whirlpools liegen in etwa bei kleineren Modellen zwischen 7.000 und 8.000 Euro. Größere Modelle mit 6 bis 9 Sitzplätzen können schnell Summen bis zu 13.000 Euro einnehmen. Hinzu kommen anschließend noch die Betriebskosten für die Wasserpflege und Strom.

Was muss ich bei der Anschaffung beachten?

Sind auch Sie auf der Suche nach mehr Entspannung und halten einen Outdoor Whirlpool für genau die richtige Lösung, dann sollten Sie auf Ihrer Suche und dem Vergleichen von Modellen besonders auf den Komfort, die Qualität der Modelle, die Betriebskosten und den Service des Anbieters achten. Einen guten Service ist zum Beispiel zu finden unter viva-aqua.de

Wie viel Komfort muss sein?

Passen Sie den Whirlpool nach der gewünschten Personenzahl an und achten Sie danach auf den Komfort, dem jedem Nutzer geboten wird. Für eine optimale Entspannung sorgen viele Massagedüsen, welche die Reflexzonen im Körper erreichen und gezielt nach der Anatomie des Menschen ausgerichtet sind. Ideal ist zudem eine individuelle und leichte Einstellung der Stärke der Düsen, sowie ihre Position. Des Weiteren sollten auch die Liege- und Sitzflächen jeweils ergonomisch und bequem geformt sein.
In Bezug zu der Düsenanzahl gilt bei vielen Anbietern der Tipp: So viele Düsen, wie nötig, aber so wenig wie möglich. Schließlich bedeuten viele Düsen auch mehr Massagepumpen und letztendlich mehr Kosten.

Qualität hat ihren Preis

Das war schon immer so und wird womöglich auch immer so bleiben. Nur weil Sie ein günstiges Modell erwischt haben, muss dies nicht heißen, dass Sie auch auf Dauer sparen. Achten Sie am besten gleich auf eine gute Verarbeitung und hochwertige Materialien – auch wenn Sie das bei der Anschaffung etwas mehr kostet. So können Sie von einer höheren Langlebigkeit profitieren.

Die Betriebskosten

Wie hoch die Betriebskosten letztendlich ausfallen, kann gar nicht pauschal festgelegt werden. Es kommt auf viele verschiedene Faktoren an, wie die Wahl der Pumpen, Filter- & Reinigungssysteme, wie viel Wasservolumen der Pool führt, wie das Heizsystem funktioniert und vieles mehr. Wertvolle Informationen bietet der jeweilige Hersteller.

Der Service

Mit einem guten Service des Herstellers bekommen Sie alle Informationen, die Sie brauchen und können so zu Ihrem Traum- Whirlpool kommen. Zudem sollte er mit seinem Reparaturleistungen einem guten Service gerecht werden.

lese auch

Die schönsten Pflanzenregale für Balkon, Terrasse und Garten

Sie benötigen mehr Platz für schöne Pflanzen? Dann sind Regale für Balkon, Terrasse und Garten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.