Eine Gartenparty planen

Der Sommer mit seinen lauen Nächten eignet sich hervorragend für eine Gartenparty. Gelegenheiten gibt es genug – sei es, um gute Freunde und die Familie zu vereinen oder einfach nur, um den Sommer zu feiern. Mit ein paar einfachen Tipps und Tricks wird die Party unvergesslich.

Ausgefallen: Die Mottoparty

Wer keine Lust auf einen normalen Grillabend hat, kann eine Mottoparty planen. Vor allem im Sommer sind Themen wie Hawaii, Barbecue oder Cocktailparty sehr beliebt. Wer gerade erst aus dem Urlaub zurückgekommen ist, kann seine Feier nach dem Reiseland ausrichten. Zusammen mit ein paar Souvenirs und eigenen Fotos entsteht eine individuelle Dekoration.

Ist das Motto gefunden, geht es an die Planung für Speisen und Getränke. Leichte Gerichte, die gut vorbereitet und gekühlt angeboten werden können, bieten sich an. Wer es herzhafter mag, kann verschiedene Fleischsorten mit passenden Marinaden für den Grill vorbereiten.

Die Getränkeauswahl sollte sich immer am Speiseangebot orientieren. Leichter, fruchtiger Weißwein, perliger Prosecco und wohltemperiertes Bier sind gerne gesehen. Aber auch eine selbst gemachte Limonade oder Bowle ist für die Gäste ein Highlight.

Dekoration und Sitzgelegenheiten

Natürlich darf die passende Dekoration nicht fehlen. Lampions, Kerzen und Fackeln zaubern eine gemütliche Stimmung. Praktische Gartenmöbel wie gepolsterte Bänke oder Pavillons bieten den Gästen Gelegenheit, sich ungestört miteinander zu unterhalten.

Bei der Wahl der Sitzgelegenheiten ist auf das Alter der geladenen Gäste zu achtet. Sind viele Ältere da, sollten ausreichend Stühle vorhanden sein. Bei jüngeren Gästen können mehrere Bistrotische auf dem Rasen verteilt und ansprechend dekoriert werden. Das schafft eine entspannte Atmosphäre.

Musik

Zu einer gelungenen Gartenparty gehört die passende Musik. Bei der Wahl von Songs und Interpreten spielt der eigene Geschmack eine wichtige Rolle. Wer auf Lieder vom Band verzichten möchte, sollte sich im Freundeskreis nach Musikern umhören. Evergreens auf der Gitarre am Lagerfeuer haben schließlich ihren ganz eigenen Charme.

© aboutpixel.de / René Oertel

 

lese auch

Wunderbare Pflanzenwelt: „Flora Mirabilis“

Drei Tage lang verwandelt sich das Schloss Neugebäude in Wien Simmering in ein Paradies für …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.