Outdoormesser – nützlicher Helfer im Garten

Das richtige Outdoormesser für den heimischen Garten oder den Urlaub im Grünen zu finden, gestaltet sich nicht immer ganz einfach. Bei den verschiedenen Messern mit unterschiedlichen Stählen, Schliffen und sonstigen Belangen kann es schwierig sein, das passende Produkt zu finden. Mit einigen Tipps gelingt die Suche nach der passenden Outdoor-Klinge.

Outdoormesser im Garten

Im heimischen Garten kommt ein gutes Outdoormesser für verschiedene Zwecke zum Einsatz. Egal, ob Sie eine Schnur abschneiden, einen Stock schnitzen oder Gemüse im Garten kürzen möchten: mit dem passenden Messer gelingt das schnell und effizient. Voraussetzung dafür ist, dass das richtige Messer für den jeweiligen Einsatzzweck gewählt wird.

Es gibt eine ganze Reihe von Outdoormessern, die sich für unterschiedliche Einsatzzwecke anbieten. Wer nur einfache Tätigkeiten durchführen will, für den genügt ein einfaches Klappmesser oder ein Rettungsmesser. Sollen verschiedene Aufgaben im heimischen Garten und darüber hinaus erledigt werden, bieten sich Taschenmesser mit verschiedenen Funktionen an. Auch Bushcraftmesser und Survivalmesser sind vielseitig einsetzbar und stellen damit einen wichtigen Begleiter in der Natur dar. Sie müssen Schneiden, Spalten, Hebeln und im Zweifelsfall als Selbstverteidigungswerkzeug dienen.

Feststehend oder Klappmesser?

Messer unterscheiden sich in erster Linie darin, ob sie sich zusammenklappen lassen oder nicht. Das klassische Outdoormesser verfügt über eine einklappbare Klinge. Der Vorteil: nach der Verwendung wird die Klinge eingeklappt und damit sofort die Gefahr gebannt. Vor allem, wer mit Kindern unterwegs ist oder sich für die Arbeit im Garten Unterstützung von Laien holt, macht mit einem Outdoormesser mit einklappbarer Klinge alles richtig. Daneben gibt es Messer mit feststehender Klinge. Sie sind meist größer und stabiler. Während das Gelenk beim einklappbaren Modell relativ empfindlich ist, haben feststehende Messer ein robustes Grundgerüst, das selbst durch harte Materialien dringt.

Der richtige Handgriff

Ein hochwertiges Outdoormesser muss sicher in der Hand liegen. Das passende Material garantiert einen festen Halt und Langlebigkeit. Meist wird Micarta verwendet, welches bei Regen und Sonnenschein einen guten Grip bietet und auch strengen Witterungsbedingungen problemlos standhält. Das Material ist zudem pflegeleicht und stoßfest. Damit bietet es sich für unterschiedliche Zwecke an – ob im Garten oder auf Trekking-Pfaden und Wanderrouten.

Worauf muss ich beim Kauf achten?

Beim Kauf eines Outdoormessers sollten Sie auf ein paar Dinge achten. Wichtig ist zunächst das Material. Je nach Einsatzzweck bieten sich verschiedene Metalle und Hölzer an. Auch Kunststoff eignet sich, ist allerdings weniger stabil und zumeist auch nicht umweltschonend. Entscheidend ist auch der Einsatzzweck. Soll das Messer nur für Gartenarbeiten verwendet werden? Dann genügt ein kleines, robustes Outdoormesser ohne viele Extras. Umso besser, wenn ein Etui vorhanden ist, in welchem das Messer nach dem Gebrauch sicher gelagert wird.

Welches Design ist das richtige?

Das Design der Outdoor-Klinge ist eine Geschmacksfrage. Ob pragmatisch und simpel oder im authentischen Natur-Look mit Echtholzgriff und geschwungener Klinge: entscheidend ist, dass das Messer den Anforderungen entspricht. Hochwertige Materialien sind meist auch optisch ansprechender.
Ein edles Metall für die Klinge und Micarta als Stoff für den Griff genügen für ein hochwertiges Messer, das Leistung und Optik verbindet. Dann steht dem Schneiden und Schnitzen im heimischen Garten nichts mehr im Wege.

lese auch

Die schönsten Pflanzenregale für Balkon, Terrasse und Garten

Sie benötigen mehr Platz für schöne Pflanzen? Dann sind Regale für Balkon, Terrasse und Garten …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.