Pflanzen und Einrichtungsideen für den Wintergarten

Ein Wintergarten ist ganz ohne Zweifel etwas Besonderes: Ein Ort der Ruhe und Besinnlichkeit, an dem man auch mit der ganzen Familie beisammensitzen kann. Natürlich spielen für die optimale Wohlfühlatmosphäre die Auswahl der Pflanzen und Möbel eine Rolle. Beim Pflanzenkauf sollte man unbedingt die Standortbedingungen in seinem Wintergarten beachten, da vom jeweiligem Klima die Wahl der Pflanzenart abhängt.

Wintergarten Pflanzen und MöbelDie richtigen Pflanzen für jede Temperatur

Kalte Wintergärten, die kaum beheizt werden, jedoch in südliche Lage ausgerichtet sind, eignen sich bestens für sonnenverwöhnte Pflanzen wie beispielsweise Olivenbäumchen oder Agavensträucher. Denn Pflanzen, die aus Neuseeland, dem Mittelmeergebiet und Australien stammen, benötigen eine winterliche Pause. In dieser Zeit können die Pflanzen ihre Kräfte regenerieren und eine Art „Winterschlaf“ halten. Sehr kalte Nachttemperaturen im Winter, sind optimal dafür.

Bei leicht temperierten Wintergärten, die meist nach Osten oder Westen ausgerichtet sind, gedeihen die meisten Arten am besten, wie beispielsweise die Paradiesvogelblume oder auch der Zylinderputzer.

Tropische Pflanzen hingegen sollten nur in Wintergärten mit Nordlage angebaut werden. Der Wintergarten sollte dabei ganzjährig beheizt werden und bietet so beste Voraussetzungen für ein gesundes Wachstum. Die Pflanzen sollten möglichst in der Mitte des Raumes platziert werden, damit die Kronen sich entfalten können. Handelt es sich um Kletterpflanzen, dann sorgen Rankgerüste an der Fensterwand für einen schönen und natürlichen Sichtschutz.

Der Wintergarten bietet sich übrigens besonders gut für das Überwintern von Gartenpflanzen an. Aber auch hier sollte je nach Pflanzenart auf eine angemessene Beheizung der Räumlichkeiten geachtet werden. Viele Pflanzen sollte den Winter über nicht im Warmen stehen, wenn sie im nächsten Frühjahr wieder nach draußen gestellt werden.

Die passenden Wintergartenmöbel

Um den Wintergarten optisch wirken zu lassen, sollten Pflanzen und Möbel unbedingt miteinander harmonieren. Zu tropischen Gewächsen etwa passen besonders gut leichte Rattanmöbel. Diese Kombination versprüht das ganze Jahr über einen sommerlichen Flair. Moderner wirken beispielsweise die Möbel von ArteM. Mit klaren Formen und elegantem Design schaffen sie einen Ort der Ruhe. Die Pflanzen sollten dementsprechend „bodenständiger“ sein. Ein Affenbrotbaum oder die Dieffenbachia ergänzen die schlichte Aufmachung optimal. Massive Möbel wirken hingegen etwas rustikaler. Mit Gußeisenverzierungen sind sie echte Hingucker für alle Nostalgie-Fans. In Kombination mit mediterranen Pflanzen wie dem Olivenbaum lassen sie uriges Toskana-Feeling aufkommen.

Egal, welcher Stil im Wintergarten bevorzugt wird, eine große Auswahl an passenden Möbeln ist auch im Internet erhältlich.

© Kristina Walter – gemeinfrei/ Wikipedia

lese auch

Die Vielseitigkeit von GFK-Gitterrosten: Einsatzmöglichkeiten und Vorteile

GFK-Gitterroste, auch bekannt als glasfaserverstärkte Kunststoff-Gitterroste, haben sich in den letzten Jahren zu einer äußerst …

2 Kommentare

  1. Der Kauf der richtigen Gartenmöbel will wohl überlegt sein. Ich schaue mir ja dann gerne Einrichtungsblogs an oder besuche Wohnnetzwerke wie http://living.is

  2. Toller Beitrag. Wir wünschen uns auch die Qualität eines Wintergartens. Nächstes Jahr im Frühling werden wir es angehen! Wir freuen uns schon sehr darauf!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!