Schwimmteiche und Naturpools für den Garten

Wer hätte nicht gerne einen eigenen Pool im heimischen Garten? Bei der Entscheidung für einen Teich in den eigenen vier grünen Wänden sollten aber nicht nur finanzielle, sondern auch ökologische Faktoren mit einfließen. Das Konzept der neuen Schwimmteiche und Naturpools bietet insbesondere den umweltbewussten Schwimm- und Gartenfreunden eine echte Alternative zum herrkömmlichen Swimmingpool.

Aufbau von Schwimmteichen und Naturpools

Schwimmteiche unterteilen sich zum einen in den klassichen Schwimmbereich, in dem gebadet werden kann, und zum anderen in den begrünten Filter- bzw. Regenerationsbereich. Beide Teile müssen miteinander verbunden sein, damit eine konstant gute Wasserqualität gewahrt bleibt. Durch die Bepflanzung fügt sich der Naturpool aber auch optisch perfekt in die grüne Umgebung ein. Beim Aufbau des Schwimmteiches sollte darauf geachtet werden, dass der Unterboden gut abgedichtet wird.

Badespaß mit ökologischem Bewusstsein

Naturteiche kommen im Gegensatz zu den herrkömmlichen Pools ohne chemische Desinfektionsmittel wie Chlor aus. Sie reinigen sich selbst biologisch durch die in den Pflanzenwurzeln ansässigen Bakterien. Mittels eines zusätzlichen mechanischen Filters kann die Selbstreinigung des Naturpools unterstützt werden. Der natürliche Teich bietet die Möglichkeit ein vollständig geschlossenes Ökosystem in den eigenen Garten zu integrieren, zu genießen und damit ein Teil des Systems zu werden.

Dadurch, dass Naturpools bei der Reinigung ohne Chemiezusätze wie Chlor auskommen, sind diese besser für Allergiker und Menschen mit sensibler Haut geeignet. Auch das Risiko der Krankheitsübertragung ist im Schwimmteich geringer als im gechlorten Wasser.

Im Einklang mit der Natur

Der Wunsch zum Pool im eigenen Garten kann mit dieser Variante viele wichtige Gesichtspunkte vereinen. Im Einklang mit der Natur entsteht so nicht nur eine großartige Wohlfühloase für den Gartenbesitzer, sondern auch ein Lebensraum für Teichbewohner und Pflanzen.

Bildquelle: Günter Menzl – Fotolia

lese auch

Ein Sichtschutz aus Glas: vollendetes Design für den Balkon oder die Terrasse

Ein Sichtschutz aus Glas bietet im Außenbereich zahlreiche Vorteile. Einerseits schützt das Element vor den …

4 Kommentare

  1. So ein Naturpool ist ein absoluter Traum. Anfangs waren solche “Tümpel” nicht mein Fall. Doch bei einem Bekannten habe ich ein Wochenende am See verbracht und bin absolut begeistert gewesen.
    Preislich sind die Naturpools aber leider auch nicht gerade ein Schnäppchen.

    Grüße

    Anna

  2. Ein Pool im eigenen Garten ist ein absoluter Traum von mir. Ein herkömmlicher wäre für den Anfang schonmal mehr als genug, aber Naturpools, wie hier beschrieben, setzen natürlich noch das i-Tüpfelchen obenauf.
    Aber wie Anna schon sagt, leider auch etwas teurer.
    Danke für den tollen Artikel!

    Alex

  3. Interresannter Artikel, mittlerweile gibt es ja schon wirklich sehr schön umgesetzte Naturpool Projekte, ein Bekannter hat mir davon erzählt das er in seinem Naturpool eine Salzelektrolyseanlage einsetzt, diese soll seinen Pflanzen angeblich nicht schaden. Ich werde das mal beobachten, wenn das wirklich langfristig so funktioniert dann kommt so ein Naturpool in jedem falll für mich in Frage da so die Möglichkeit besteht die Wasserqualität sehr gut zu beeinflussen.

  4. Wir haben letztes Jahr unser Haus fertig gebaut. Dieses Jahr wollen wir uns an die Gartengestaltung machen. Ein Pool soll auf jeden Fall her. Allerdings sind wir momentan noch auf der Suche nach dem passenden für uns. Dein Artikel ist sehr interessant und hat mich neugierig gemacht. Ein Schwimmteich könnte bei uns auch sehr gut passen. Werden wir uns auf jeden Fall überlegen.

    Gruß Dennis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.