Sonnenschirme für Terrasse und Garten

So schön wie Sonne im Sommer ist – manchmal ist trotzdem ein wenig Schatten nötig. Ob auf der Terrasse oder im Garten: die selbstgemachte Erdbeertorte auf dem Kaffeetisch sieht man ungern in der direkten Sonne dahinschmelzen. Die einfachste und wirkungsvollste Variante, Schatten zu spenden bieten Sonnenschirme.

Materialien des klassischen Sonnenschirms

Sonnenschirme sind flexibel einsetzbar, da sie sich nahezu überall befestigen lassen. Es gibt verschiedene Modelle, die in der Handhabung variieren. Der Klassiker des Sonnenschirms ist rund oder rechteckig und kann mit seinem Ständer einfach dorthin verrückt werden, wo er gerade gebraucht wird. Er besteht aus einem Metallgestell, der Bespannung und dem Schirmständer. Beachtet werden sollte beim Kauf neben der Stabilität des Metallgestänges, die Fertigung des Ständers, der entweder aus Kunststoff bestehen kann oder mit Steinplatten fixiert wird. Der Schirmstoff hingegen wird meist aus Polyester- oder Polyacryls hergestellt. Das ermöglicht eine enorme Design- und Farbvielfalt der Schirme. Die Bespannung sollte immer wind- und wasserbeständig sowie möglichst UV-abweisend sein. Will man länger als eine Saison Freude am Schirm haben, sollte man darauf achten, dass der Bezug bei mindestens 30 Grad waschbar ist.

Holzschirme für edle Stabilität

Neben den klassischen Schirmen werden im Handel auch Holzschirme angeboten. Sie sind mit speziellen Edelstahlverbindungen verschraubt, die auch stärkerem Wind standhalten. Durch ihre naturnahe Farbgebung wirken sie etwas edler als Schirme mit Metallgestell. Auch sie verfügen meist über eine Polyesterbespannung, die aber oft in Erdtönen oder natürlich wirkenden Farben wie Weiß, Orange und Grün anbegoten wird.

Flexible Ampelschirme

Besonders praktisch sind die sogenannten Ampelschirme. Bei ihnen befindet sich der oftmals störende Mittelmast und die potentielle Stolperfalle nicht direkt an der zu beschattenden Stelle. Mithilfe eines Armes wird stattdessen die Bespannung des Schirms optimal platziert, während der Fuß des Schirms am Rand fixiert wird. Diverse Ampelschirme können auch an der Wand montiert und dann mit dem beweglichen Arm versehen dem Sonnenstand angepasst werden.

Qualität und Verarbeitung

Bei der Auswahl des geeigneten Modells sollte man einerseits die benötigte Flexibilität des Schirms und andererseits die Qualität der Verarbeitung beachten. Denn nur ein stabiler und witterungsbeständiger Sonnenschirm hält mehrere Jahre. Sowohl im Gartencenter, im Baumarkt oder Fachgeschäft sind Sonnenschirme erhältlich. Verschiedene Marken haben sich bereits einen Namen gemacht. Für hochwertige Produkte stehen unter anderem die Sonnenschirme von Zangenberg. Die traditionsreiche Firma Zangenberg stellt seit über 150 Jahren Schirme aller Art her und produziert und vertreibt mittlerweile ein riesiges Sortiment des Sonnenschutzes.

© Petersen – Fotolia

lese auch

Aufstellen, Pflege und Deko: So verschönern Sie Ihren Garten mit einem Strandkorb

Ein Strandkorb bringt Urlaubs-Feeling auf den heimischen Balkon. Das Möbelstück ist eine tolle Sitzgelegenheit und …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.