Wie Sie ihrem Balkon – ein sommerliches Flair einhauchen

Mit nur einigen Topfpflanzen oder Balkonkästenpflanzen kann sich heute jeder seinen noch so kleinen Balkon in eine grüne Oase verwandeln. Erfüllt mit prachtvollen Farben, herrliche, Düften wird ein Balkon zu einem wahren Hingucker. Denn ein Balkon ist mit Sicherheit einer der schönsten Orte, um sich vom täglichen Alltagsstress zu erholen. Aber ein Balkon ob klein oder groß hat eine andere Anforderung als ein Garten. Zum Beispiel sind Pflanzen einer größeren Belastung ausgesetzt durch die Sonne oder dem Wind. Daher ist die Auswahl geeigneter Balkonpflanzen sehr wichtig. Deshalb sollten Sie Pflanzen immer mit kräftigen Trieben wählen und auch darauf Achten, welche Ausrichtung Ihr Balkon hat.

BlumenbalkonBalkonpflanzen für einen Südbalkon:

– Zitronen- und Orangenbäumchen

– Hängepetunien

– Oleander

– Wandelröschen

– Bornholmmargeriten

– Clematis

Balkonpflanzen für einen Nordbalkon:

– Schneeflockenblume

– Fleißiges Lieschen

– Hortensien

– Buchsbäumchen

– Fuchsien

– Begonien

– Elfenspiegel

Bei der Auswahl der Pflanzen sollten Sie auch unbedingt das Thema „Duft“ berücksichtigen. Denn sommerliche Düfte, wie Lavendel, Rosen oder unterschiedliche Kräuter, können Ihren Balkon zu einem Duft-Paradies verwandeln.

Ein sommerlicher Balkon – benötigt auch wirkungsvolle Aktente

Wirkungsvolle Akzente erreichen Sie auch, wenn Sie farblich aufeinander abgestimmte Kübel Arrangements einsetzen. So können Sie das kräftig leuchtende Orange einer Zinnie zwischen blühenden Sommerblumen in kühlem Blau und Lila Tönen Ihren Balkon in glanzvollen Akzenten verwandeln. Wenn noch wenige blühende Pflanzen zur Verfügung stehen, können Sie auch als Kontrastfarbe Grünpflanzen hinzufügen. Aber wichtig dabei ist, dass Sie die immergrünen Farbtupfer sehr sparsam einsetzen – damit Ihre Augen nicht überfordert werden.

Ein schöner wirkungsvoller ausgefallener Akzent für einen Sommerbalkon ist mit Sicherheit auch plätscherndes Wasser mittels eines Springbrunnen. Oder, Sie verwandeln einfach ein altes Holzfass, das ausgedient hat, zu in einen Seerosenteich. Stimmungsvolle Effekte für einen lauen Sommerabend, wenn es so langsam dunkel wird, sorgen Windlichter oder Balkonsolarleuchten. Denn so können Sie magische gemütliche Abendstunden auf Ihren Balkon erleben.

Hier noch einige Tipps – wie Sie ihre sommerlichen Balkonpflanzen fit halten

Balkon-sommerblumenAn sehr sonnigen Tagen sollten Sie ihre Balkonblumen nicht nur am Morgen, sondern auch am Abend gegossen werden. Besitzen Sie Blumen, die sehr lange Triebe haben, sollten die Triebspitze vorsichtig zurückgeschnitten werden. Damit Balkonpflanzen nicht von Schädlingen befallen werden, sollten die Blumen regelmäßig kontrolliert werden. Um einen eventuellen Schädlingsbefall vorzubeugen, ist es ratsam, Pflanzenschutzstäbchen in die Blumenerde zu stecken.

Nach einem starken Sommeregen oder Hagel sollten unbedingt beschädigte Teile einer Pflanze sofort entfernt werden, denn bleiben diese länger liegen, können Pilzkrankheiten auftreten. Ist die Blumenerde verdichtet, sollten Sie diese auflockern und verwelkte Blätter und Blüten sollten entfernt werden.

 

lese auch

Natursteinplatten verfugen mit dem passenden Pflasterfugenmörtel

Grundlegendes zur Verfugung Je nach Anforderung unterscheiden wir verschiedene Möglichkeiten, um Natursteinplatten zu verfugen. Die …

ein Kommentar

  1. Wunderbar! Ich habe mir meinen Balkongarten in diesem Jahr noch mit wunderschönen Seedballs begrünt. Das geht einfach und spart Arbeit. Sehr empfehlenswert sind diese hier: http://www.gorilla-gardening.ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.