wintergarten-einrichtung

Wintergarten gestalten: Wenn Wohnzimmer und Garten verschmelzen

Mit einem Wintergarten lässt sich der Wohnraum harmonisch mit dem Garten verbinden. Auch während der kalten Jahreszeit kann man hier die Natur in vollen Zügen genießen. Vielen Wintergärten fehlt es jedoch an Individualität und Persönlichkeit. Oft wirkt der Raum etwas kahl und lieblos. Dabei hat gerade der Wintergarten das Potenzial, zur Wohlfühloase zu werden. Schon mit kleinen Veränderungen kann man Großes bewirken und aus dem Wintergarten einen wunderbaren Rückzugsort schaffen. Neben der passenden Einrichtung kommt es hier vor allem auch auf die Pflanzen an.

wintergarten-einrichtung

Aufbau des Wintergartens: Mit dem passenden Stil ein harmonisches Gesamtbild erschaffen

Der Wintergarten fungiert nicht nur als zusätzlicher Wohnraum, sondern dient ebenso der Entspannung. Daher sollte der Bereich keinesfalls als separate Einheit des Gebäudes angesehen werden. Vielmehr geht es darum, einen nahtlosen Übergang vom Wohnraum zum Garten zu schaffen. Der Wintergarten sollte sich daher stilistisch gut in das restliche Haus einfügen. Bevor es jedoch an den Bau oder die Umgestaltung des Wintergartens gehen kann, sollte die Funktion des Bereichs abgeklärt werden. Soll der Wintergarten zum zweiten Wohnzimmer werden oder doch lieber das Esszimmer ersetzen?

In vielen Haushalten dient der Wintergarten auch lediglich als Terrasse und wird nur bei milden Temperaturen genutzt. Es lassen sich jedoch auch passende Fenster online kaufen, um den Wintergarten auch während der kälteren Monate ideal nutzen zu können. Dann lohnt es sich eventuell auch, zentral im Raum einen Kaminofen zu installieren.

Je nachdem, welchen Zweck der Bereich erfüllen soll, kann im nächsten Schritt eine Stilrichtung gewählt werden. Für eine moderne Raumgestaltung empfiehlt sich zum Beispiel ein eher minimalistischer Stil mit klaren Linien und wenig Schnickschnack. Wer es jedoch gerne etwas gemütlicher haben möchte, sollte sich für warme Farben und rustikale Holzmöbel entscheiden. Auch die Wahl der Materialien spielt eine große Rolle bei der Gestaltung des Wintergartens. Natürliche Materialien wie Holz und Stein passen gut in das Gesamtbild.

Grün, wohin man sieht: Pflanzen für den Wintergarten

Ein Wintergarten ohne Pflanzen ist undenkbar. Sie verleihen dem Raum Leben und Farbe. Außerdem schaffen sie ein gutes Raumklima. Dabei sind jedoch nicht alle Pflanzen für den Wintergarten geeignet. Sehr exotische Palmengattungen zum Beispiel haben es gerne besonders warm.

In diesem Fall ist ein unbeheizter Wintergarten wahrscheinlich nicht der ideale Platz dafür. Auch Pflanzen, welche eine hohe Luftfeuchtigkeit zum Wachsen und Gedeihen brauchen, sind im Wintergarten nicht gut aufgehoben. Stattdessen sollte der Fokus auf mediterranen Pflanzen wie Olivenbäumen, Kakteen, Zitruspflanzen und Co. liegen.

Wer es lieber dezent mag, kann auch auf Grünpflanzen wie Farn oder Bambus setzen. Für farbige Akzente dürfen natürlich auch ein paar blühende Pflanzengattungen nicht fehlen. Orchideen und Azaleen sind hier die erste Wahl.

wintergarten-deko

Jetzt wird es gemütlich: Mit Liebe dekorieren

Sobald die grobe Einrichtung steht, kann es auch schon ans Dekorieren gehen. Schließlich soll der Wintergarten auch möglichst gemütlich gestaltet werden. Weiche Textilien wie Teppiche, Kissen und Decken sorgen für ein warmes Gesamtbild und schaffen eine kuschelige Atmosphäre. Zusätzlich dazu braucht es natürlich auch gemütliche Lichtquellen.

Mit Kerzen, Lichterketten und Stehlampen lässt sich ein beruhigendes Ambiente erzeugen. Für noch etwas mehr Persönlichkeit im Wintergarten können auch Bilder oder DIY-Projekte sorgen. Selbstgemachte Wanddekoration oder Blumen-Arrangements sorgen für eine individuelle Note im Wintergarten.

lese auch

Eisenholzbaum

Klimabäume für den eigenen Garten: 5 Tipps als Inspiration

Klimabäume eignen sich durch ihre Wetterbeständigkeit und Anpassungsfähigkeit perfekt als nachhaltige und natürliche Lösung gegen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

error: Content is protected !!