Bilder mit Blumen – ein blühender Garten in Ihrem Zuhause

Viele Menschen lieben den Kontakt zur Natur und bringen gerne Elemente davon in ihre vier Wände. In solchen Räumen finden wir normalerweise viele Töpfe mit verschiedenen und üppig wachsenden Blumen und blumengeschmückte Wände. Bilder mit Blumen an den Wänden lassen den Raum gemütlicher wirken und sorgen für eine wohnliche und familiäre Atmosphäre. In welchen Räumen präsentieren sich Bilder von Blumen am besten, und warum lohnt es sich, auf dieses dekorative Element zu setzen?

Bild Blumen Gänseblümchen im Wohnzimmer
Bild Blumen Gänseblümchen im Wohnzimmer

Botanische Bilder – Gründe, warum man sie an die eigene Wand hängen sollte

Bilder mit Pflanzen, nicht nur blühenden, sondern auch grünen sind der neueste Trend im Interior-Design. Außerdem lassen sich solche Dekorationen leicht verändern und an die jeweilige Jahreszeit anpassen. Jetzt ist die Zeit der Herbstblumen. Bilder mit Pfingstrosen- und Rosensträußen weichen so langsam den reifenden Ähren, Heidekraut, Dahlien und Chrysanthemen. Eine Veränderung des bestehenden Arrangements durch das Aufhängen neuer Bilder ist definitiv einfacher, weniger zeit- und kostenaufwändig als ein neuer Anstrich der Wände oder das Anbringen neuer Fototapeten. Wir empfehlen, auf Wände in abgetönten Farben zu setzen und mit bunten Abbildungen einen dekorativen Akzent ins Interieur zu bringen.

Es ist erwähnenswert, dass es wahrscheinlich kein vielseitigeres Deko-Accessoire gibt als Bilder. Blumenstrauß, der auf Leinwand abgebildet ist, bewährt sich in fast jedem Raum, unabhängig von dessen Zweck. Er kann in einer Wohnung, aber auch in Geschäfts- und kommerziellen Räumen aufgehängt werden. Er wird überall dort Charme und Eleganz ausstrahlen.

Saisonale Veränderungen in der Innendeko

Wie wir schon zuvor geschrieben haben, ist ein Bild der schnellste Weg, um Veränderungen vorzunehmen, egal ob im Frühling oder im Herbst. Das Ersetzen eines Motivs durch ein anderes dauert nur wenige Augenblicke und erfordert keine Renovierung. Das auf Leinwand dargestellte Ambiente sollte durch andere Einrichtungselemente wie bunte Kissen, Tagesdecken, Plaids, Decken, Ersatzbezüge für Couchgarnituren oder Bettwäsche betont werden. Auf den Kommoden dürfen auch saisonale Schmuckstücke und Souvenirs nicht fehlen.

Frühlingsdekorationen sollten in Pastellfarben gehalten sein und auf die zum Leben erwachende Natur verweisen. Sanfte Farben betonen den Charme der Blätter und Blütenblätter, die aus den Knospen sprießen. Es ist eine gute Idee, im frühen Frühling auf Krokusse, Traubenhyazinthen und Schneeglöckchen zu setzen, die unter der Schneedecke hervorkommen. Nach ein paar Monaten können sie erfolgreich durch üppige Pfingstrosen und Rosen ersetzt werden. Diese können bis zum Herbst bei uns bleiben. Dann sollten wir erwägen, die Wohndeko in warmen Braun-, Gelb-, Violett- und Orangetönen zu gestalten. Dies können Heidekraut, aber auch mehrfarbige Herbstblätter oder Getreideähren in Strohfarben sein.

Bild Herbstblumen im Wohnzimmer
Bild Herbstblumen im Wohnzimmer

Welche Blumen auf Bildern eignen sich für das Wohnzimmer, das Schlafzimmer und die Küche?

Das Wohnzimmer ist ein besonderer Ort in jedem Haus und jeder Wohnung. Hier verbringen wir selbst die meiste Zeit, aber hier begrüßen wir auch unsere Gäste. Deshalb ist es wichtig, dass die in diesem Raum aufgehängten Bilder unserem Geschmack entsprechen und perfekt mit den anderen dekorativen Elementen harmonieren. Die Blumen auf einem solchen Bild können viele Funktionen erfüllen: Sie können die Atmosphäre erwärmen, den Raum optisch vergrößern oder ihn im Gegenteil gemütlicher erscheinen lassen, indem sie die Decke optisch absenken und die Wände verkleinern. Das Wohnzimmer ist ein Ort, an dem wir uns etwas Tolles in Bezug auf die Farben und die Designs gönnen können. Grundsätzlich gilt: Je lebendiger diese sind, desto energiegeladener und anregender ist der Ort. Zögern wir also nicht, uns für kräftige und kontrastreiche Farbkombinationen zu entscheiden. Für die Küche und das Esszimmer gelten dieselben Einrichtungsprinzipien. Je mehr Farben, desto besser.

Bild Blumen Pfingstrosen im Wohnzimmer

Nichts steht also dem im Wege, Blumen an der Schlafzimmerwand zu platzieren. Aufgrund seiner Funktion sollte dieser Raum kohärent und harmonisch eingerichtet werden. Am besten ist es, wenn hier abgetönte Farben vorherrschen, die für eine angenehme Entspannung und einen besseren Schlaf sorgen. Wir empfehlen Bilder in Pastellfarben und großen Formaten, die sich perfekt hinter dem Kopfteil des Bettes präsentieren.

lese auch

Vordach oder Boden fürs Gartenhaus – was ist wichtiger?

Wenn Sie sich im Internet nach Gartenhäusern umschauen, werden Sie schnell feststellen, dass die Auswahl …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.