Der Garten im Sommer

sommer_im_gartenIm Sommer gibt es im Garten immer viel zu tun. Ein schöner Garten muss auch gepflegt werden. So ein Stück Natur ist sehr wertvoll, es kann zu einem Ort werden, an dem man sich wohlfühlt und sich jederzeit erholen kann. Der Garten kann so zu einer Wohlfühloase werden.

Wer einen großen Garten hat, hat viele Möglichkeiten sich eine solche Wohlfühloase zu schaffen. Schön angelegte Wege umgeben von wohlriechenden Blumen und Sträuchern erfreuen alle Sinne. Wenn der Gartenweg von Duftwicken, die an einem Gitter hochranken flankiert wird, ist das ein wundervoller Bereich, an dem man gerne entlang geht. Schöne gemütliche Sitzbereiche bilden immer wieder einen neuen Mittelpunkt in allen Bereichen des Gartens.

Wenn man entlang von Wegen oder in der Nähe von Sitzplätzen duftende Pflanzen, wie Rosen oder Lavendel pflanzt, kann man den Garten wiederum mit allen Sinnen genießen. Auch Buchskugeln und verschiede Gräser tragen zu einer gelungenen Anlage des Gartens bei, einen schönen Kontrast bilden aufrecht stehende Gräser und exakt geschnittene Buchskugeln.

Das Beet um die Terrasse ist meist sehr sonnig, hier fühlen sich die Indianernessel zusammen mit der Buschmalve, dem Sonnenhut und dem Storchenschnabel sehr wohl. Ein ganz nützlicher Nebeneffekt ergibt sich durch diese Pflanzen indem sie auch als blühender Sichtschutz dienen können. Eine besonders schöne und bis zu einen Meter und zwanzig Zentimeter hohe Blume ist die Purple Ann, sie blüht in einem auffallendem Purpur und ist sehr robust.

Bei so einem herrlichen Garten muss man nicht mehr in die Ferne reisen, ein so üppig blühender Garten bietet viele Möglichkeiten für die ganze Familie und sorgt für viel Spaß und Spielmöglichkeiten. Kinder können in diesem grünen Paradies ihre Zelte aufschlagen und dort campen. Wenn im Garten sogar noch ein Pool ist, dann ist der Urlaub im Garten perfekt. Ein Sprung ins kühle Nass sorgt für Erfrischung an einem heißen Sommertag.

Hier kann auch ganz ungestört gegrillt werden. Ganz unkompliziert funktioniert das mit einem Grilleimer, so muss niemand in der Küche stehen und kochen, sondern man legt einfach Gemüsespieße, Würstchen und Fleisch auf den Grillrost, während alles schön brutzelt können es sich alle im Garten gemütlich machen, da kommt richtige Urlaubsstimmung auf.

Bildquelle: aboutpixel.de / Die Seele baumeln lassen © Marlene W.

lese auch

So bereiten Sie Ihren Garten für die kalten Tage vor

Im Herbst läuft nicht nur die Ernte im Garten auf Hochtouren. Auch sonst gibt es …

3 Kommentare

  1. Die Bank schaut wirklich gut aus. Nett Idee einfach eine komplette Bank aufzuhängen. Gehört das so oder habt ihr die Beine einfach abgesägt?

  2. Tolle Schaukel <3
    LG!

  3. Hallo und Guten Tag,
    in einem Artikel über Salat und Sprossen aus eigenem Anbau, über den ich zufällig gestolpert bin (habe eigentlich nach heimwerkertipps gesucht…) heißt es: “Richtiges Saatgut bekommt man in guter Qualität vom Baldur Gartenverband” Frage: Ist das wirklich ein empfehlenswerter Tipp oder nur irgendeine Marke? Zum Anpflanzen von China-Spinat zum Beispiel! Danke im vorraus und Gruß T.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.