Garten schön, Hauswand hässlich – aufpeppen mit einer Wandverkleidung aus HPL-Platten

Oft gibt man als Hobbygärtner sein Bestes und steckt viel Liebe und Hingabe in seinen Garten und doch ruiniert die Idylle eine Hauswand, bei der hässlicher Putz dominiert oder das letzte bisschen Farbe blättert? Für modern aufgeschlossene Gartenliebhaber gibt es eine Lösung. HPL Platten als Fassadenplatten sorgen für einen Hingucker und echte Harmonie zwischen Garten und Hauswand.

Alles über HPL Platten

Die Abkürzung für diese langlebigen und robusten Platten kommt aus der Bezeichnung des Herstellungsverfahrens High Pressure Laminate. Viele Papier und Zellulosefaserschichten werden unter Hochdruck zusammengepresst. Für die Bindung sorgt ein Mittel auf Harzbasis und für Kratz-, Stoßfestigkeit und UV-Schutz eine spezielle Deckschicht. Die garantiert lange Haltbarkeit und dauerhaft schöne Optik. Eine große Farbauswahl ermöglicht hier vieles. Wer mit offenen Augen durch Städte geht, wird vielleicht schon die vielen bunten Balkonverkleidungen bewundert haben. Diese werden in der Regel mit HPL Platten gezaubert.

Die Vor und Nachteile von HPL Platten Unüblicherweise widmen wir uns den Nachteilen zuerst. Es sind nämlich nur zwei. Und im Grunde sind es keine wirklichen Nachteile, schon gar nicht für Heimwerker, die Spaß am Bauen haben.

  1. Aufgrund der Instabilität der Platten, muss eine Unterkonstruktion gebaut werden
  2. Fassaden wie unsere Hauswand im Garten, müssen mit einer Hinterlüftung versehen werden Das war es schon und wer die Unterkonstruktion gleich so plant, dass eine Hinterlüftung gewährleistet ist, der schlägt zwei Fliegen mit einer Klappe.

Die Vorteile sind da wesentlich zahlreicher aufzuzählen. Die Oberfläche ist sehr hart und bruch- und schlagfest. Kleine Rempler oder unbekannte Flugobjekte hinterlassen nicht gleich Spuren, oft nicht mal einen Kratzer. Die Deckschicht sorgt für eine ausgezeichnete Wetterbeständigkeit in allen Jahreszeiten und ist für eine schnelle und einfache Reinigung sehr hilfreich. Die Ver- und Bearbeitung der Platten ist einfach und bietet kreative Einsatzmöglichkeiten. Nicht zuletzt wegen der großen Farbpalette die das Sortiment bietet. Auch im Preis zeigt sich ein deutlicher Vorteil anderen Baustoffen wie Holz, Glas oder Keramik gegenüber. Zumal die HPL Platten keinen Wartungsbedarf wie frische Anstriche oder Neuversiegelungen haben.

Harmonischen Übergang schaffen

HPL-Platten gibt es auch in Holzoptik

Priorität hat hier die Farbwahl. Wenn es im Garten feste Installationen gibt, auf deren Farbe die Platten abgestimmt werden können, dann ist dies durchaus angeraten. Um die Platten auch im Garten aufzugreifen kann eine Sitzecke mit schattenspendenden oder vor Wind schützenden Trennwänden in der gleichen Optik für mehr Harmonie sorgen. Trennwände müssen aber gut gesichert sein, damit sie bei Sturm und Unwetter nicht eigenständig auf Reisen gehen. Da sie ziemlich bruchsicher sind, bieten große Platten eine enorme Angriffsfläche für den Sturm.

Tipps für lange Schönheit

Damit die Platten wirklich lange leuchten und gut aussehen, gibt es für die Reinigung einiges zu
beachten. Glücklicherweise sind Reinigungen nur selten erforderlich, weil die fast porenfreie Oberfläche kaum Schmutz festhält. Wenn dennoch geputzt werden soll, dann sind milde Reinigungsmittel und weiche Tücher oder Schwämme zu verwenden.

Kratzende Schwämme oder Bürsten sind nicht zu empfehlen. Ebenso sollen auch keine Reinigungsmittel die aus Salzen, Säuren oder bleichenden Substanzen bestehen.

Idealerweise wird nach der Reinigung die Platte mit lauwarmen Wasser abgespült. Damit wird eine Schlierenbildung verhindert. Besonders im Garten oder bei Orten mit direkter Sonneneinstrahlung ist von der Glanzerzeugung mit Wachs oder fetthaltigen Polituren abzuraten. Zumal die Platten einen natürlichen Glanz mitbringen.

Starke Verschmutzungen können vorsichtig mit Waschbenzin oder Nagellackentferner beseitigt werden. Die sollten aber rückstandslos beseitigt werden, damit die Platten nicht leiden.

auch als Sichtschutz ideal

Fazit

HPL Platten können optische Unreinheiten ganz schnell und elegant verschwinden lassen. Echte Heimwerker sehen den Unterbau auch nicht als Nachteil, sondern als kleine handwerkliche Übung an. Die Langlebigkeit und Pflegearmut der Platten sind ein absolutes Plus und tragen zur Kaufentscheidung bei. Kann die Familie sich nicht auf eine Farbe einigen, dann steht einer Villa kunterbunt ja auch nichts im Wege.

lese auch

Ein Sichtschutz aus Glas: vollendetes Design für den Balkon oder die Terrasse

Ein Sichtschutz aus Glas bietet im Außenbereich zahlreiche Vorteile. Einerseits schützt das Element vor den …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.