Gartenplanung mit Wasserrutschen

Der Frühling steht bevor und die Temperaturen steigen – Zeit, sich wieder Gedanken um die Gartengestaltung zu machen! Spätestens im Sommer, wenn es wieder so richtig heiß wird, sucht nahezu jeder die perfekte Abkühlung. Nicht immer ist jedoch Platz und Geld für einen Pool vorhanden. Doch wie wäre es mit einer angesagten Wasserrutsche? Erfahren Sie hier mehr zum Thema.

Große Auswahl an Rutschen

Der Markt spart in puncto Wasserrutsche für den Garten nicht mit Auswahlmöglichkeiten. Egal, ob für das Kleinkind, den jungen Teenager oder den Erwachsenen, der das Kind in sich wiederentdeckt – Hersteller bieten angesagte und hochwertige Rutschen für Jung und Alt an. Von langen Wasserbahnen bis hin zu farbenfrohen Hüpfburg-Modellen mit lieblichen Designvorlagen findet nahezu jeder das passende Produkt. Das Beste: Im Gegensatz zum Swimmingpool liegen die Preise für Wasserrutschen für den Garten in der Regel im mittleren zweistelligen Bereich.

Die Wasserrutsche für den Garten – immer ein Erlebnis!

Damit das nächste Gartenfest auch während Coronazeiten zum Erfolg wird, bietet sich eine Wasserrutsche bestens an – schließlich sind die meisten Hallen- oder Freibäder während der Pandemie geschlossen oder limitiert in der Aufnahme von Badegästen. Wer also das Privileg hat, einen eigenen Garten zu besitzen, darf sich überaus glücklich schätzen. Doch ist die Wasserrutsche nur etwas für Hausbesitzer?

Nein, denn auch die Verwandtschaft und der Freundeskreis freuen sich bestimmt über das nette Mitbringsel zur Party. Schließlich sind Wasserrutschen sehr flexibel und transportfähig. Damit das angesagte Produkt genutzt werden kann, genügt es, dass der Adapter der Rutsche auf den Gartenschlauch passt. Außerdem besonders praktisch: Die Artikel sind sehr pflegeleicht, bei Schmutz reicht in der Regel das Abwischen mit einem feuchten Tuch aus. Die meisten Produkte halten dem Regen stand. Im Winter gehören die Wasserrutschen selbstverständlich nicht ins Freie, sondern in einen geschützten und trockenen Raum.

Wasserrutsche im Garten

Sicherheit geht vor!

Bei allem Spaß und aller Freude am kühlen Nass ist es ratsam, sich bei der Auswahl einer Wasserrutsche für den Garten auch mit dem Thema Sicherheit auseinanderzusetzen. Die Mehrheit der attraktiven Rutschen besteht aus robustem und dickem PVC, das zum einen für eine weiche Landung und zum anderen zum Schutz vor herumliegenden Steinchen und Ästen im Gras sorgt.

Damit also lange Freude am Produkt gewährleistet ist, sollten die jeweiligen Materialeigenschaften genau unter die Lupe genommen werden. Bei dem sogenannten Spielcenter für kleine Kinder werden oftmals Rutschen mit kleinen Becken kombiniert. Doch Vorsicht, auch wenn nur wenig Wasser dort hineingeht, haben Eltern und Aufpasser eine besondere und ständige Aufsichtspflicht. Schließlich stellt Wasser grundsätzlich ein Risiko für kleine Kinder dar!

Wasserrutsche

Fazit zum Thema Wasserrutschen für den Garten

Wasserrutschen sind eine hervorragende Alternative zu teuren Pools oder überfüllten Bädern und Seen in den Sommermonaten. Sie sind für jede Altersgruppe erhältlich und bieten mit dem entsprechenden Modell und robusten Materialien einen hohen Qualitätsstandard, der Langlebigkeit und viel Vergnügen verspricht.

Neben Optik und Geschmack spielt auch das Thema Sicherheit eine wichtige Rolle. Kinder müssen bei Begegnung mit Wasser grundsätzlich streng beaufsichtigt werden – auch wenn das Wasserbassin noch so flach erscheint!

lese auch

spielhaus-fuer-den-garten

Spielecke für Kinder im Garten gestalten: So gehts!

Wie sieht ein Garten aus, der für Ihre Kinder gestaltet wurde? Sicherlich nicht langweilig oder …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.