So schneiden Sie Hortensien richtig

Es gibt immer wieder unterschiedliche Aussagen – wie Sie Hortensien schneiden sollen. Und diese Aussagen kommen nicht von ungefähr. Denn um zu bestimmen wie – wann – und ob überhaupt eine Hortensie geschnitten werden muss, müssen Sie erst mal wissen, um welche Hortensienart es sich handelt.

Denn beim Schneiden von Hortensien sind sich viele Hobbygärtner sehr unsicher, obwohl der Schnitt nicht schwierig ist. Sie müssen nur die Hortensien-Art kennen, die sich in Ihrem Garten befindet. Anversiecht sind Hortensien sehr pflegeleicht und blühen sehr lange und zudem sind ihre Blüten, selbst wenn diese verwelkt sind – noch attraktiv. Deshalb ist es kein Wunder, warum dass Hortensien zu den beliebtesten Gartenpflanzen gehören.

hortensienAber was dem Rückschnitt betrifft, sind allerdings viele Hobbygärtner unsicher – und dies aus gutem Grund. Denn Hortensien werden je nach Art-Zugehörigkeit unterschiedlich geschnitten. Schneiden Sie eine Hortensie falsch, kann die Blüte im nächsten Jahr ausfallen und deshalb teilt man die Hortensien in zwei Schnittgruppen ein. Und das wäre die Schnittgruppe 1 und die Schnittgruppe 2.

Hortensien – die der Schnittgruppe 1 angehören

Zu den Hortensien der Schnittgruppe 1 gehören die Sorten wie die Teller-Hortensie, Bauern-Hortensie, Riesenblatt-Hortensie sowie auch die Kletter-Hortensie, Samt-Hortensie und die Eichenblatt-Hortensie.

Diese Arten von Hortensien haben etwas Gemeinsames, denn diese Hortensien legen den neuen Austrieb für das nächste Jahr inklusiv der endstehenden Blütenknospe schon im Vorjahr an. Denn wenn sie zum Beispiel eine Knospe einer Bauern-Hortensie sehr vorsichtig öffnen – können Sie den neuen Blütenstand und sowohl die neuen Blätter erkennen. Daraus ergibt sich praktisch, dass diese Arten der Schnittgruppe 1 nur schwach zurückgeschnitten werden müssen – nur so schonen Sie den neuen Austrieb.

Somit müssen Sie nur in der Regel, die dicht oberhalb liegenden ersten intakten Knospenpaare, des alten Blütenstands und lichtet die komplette Pflanze Seniorin bei Gartenarbeitbei Bedarf noch etwas vorsichtig aus. Beim Auslichten werden die ältesten Triebe der Hortensie auf Bodenhöhe einfach abgeschnitten. Wenn Sie wollen, können Sie die Hortensien der Schnittgruppe 1 im Frühjahr selbstverständlich stärker stutzen. Aber dann müssen Sie ein Jahr lang auf die Blütenpracht verzichten.

Der beste Zeitpunkt für den Rückschnitt der ersten Schnittgruppe ist das zeitige Frühjahr. Die meisten Hortensien-Arten der Schnittgruppe 1 sind außerdem etwas frostempfindlicher und deshalb sollten Sie auch gleich alle Triebspitzen, die im Winter erfroren sind  – einfach entfernen. Auch hier geltet, dass alle Triebe auf die Höhe der ersten gesunden Knospen abgeschnitten werden.

Tipp: Wenn Sie nicht absolut sicher sind, ob ein Trieb abgestorben ist- sollten Sie einfach den Daumennagel ein bisschen von der Rinde abkratzen. Wenn Sie darunter leuchtend grünes Gewebe finden – dann ist der Trieb der Hortensie noch intakt. Denn das Rindengewebe der abgestorbenen Triebe ist meistens eingetrocknet und besitzt einen grüngelben Farbton.

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=NVmyMhGqd4w[/youtube]

Hortensien – die der Schnittgruppe 2 angehören

Bei der Schnittgruppe 2 werden alle Hortensien zusammengefasst, die ihre Knospen erst im Jahr der Blüte am neuen Austrieb entfalten. Und dazu zählen nur diese zwei Arten:

– Rispen-Hortensie

– Schneeball-Hortensie

blaue-hortensieDiese Schnittgruppe wird wie die klassischen Sommerblüher zurückgeschnitten. Somit müssen Sie im Spätherbst oder im Frühjahr einfach alle Triebe stutzen – die in der letzten Saison entstanden sind. Und so entstehn für die kommende Saison lange neue Triebe mit großen Blüten.

Bei dieser Schnitttechnik verdoppelt sich Jahr für Jahr die Anzahl der Hortensientriebe – da immer aus einem alten Trieb zwei neue entstehen. Aber wenn die Kronen mit der Zeit zu dicht werden, sollten Sie besser ungünstige sowie schwächere Triebe oder einzelne Zweigbesen komplett entfernen. Außerdem sollten Sie nie diese Hortensien die zur Schnittgruppe 2 angehören nicht zu spät zurückschneiden und bis Ende Februar ist der allerbeste Zeitpunkt. An geschützten Standorten können Sie einen früheren Rückschnitt veranlassen, wie zum Beispiel schon im Spätherbst. Da die Hortensien, die zur 2. Schnittgruppe gehören, nicht so Frost empfindlich sind, wie die der 1. Schnittgruppe.

© Sinnlichtarts – emer –  tbel – Fotolia.com

lese auch

Fassade dreckig? Tipps zur Fassedenreinigung

Es lässt sich nicht vermeiden, dass die Fassaden im Laufe der Zeit verschmutzen. Algen, Pilze …

2 Kommentare

  1. Danke für die Tipps, endlich kann ich den Hortensien im Garten richtig schneiden.
    Danke für die vielen hilfreichen Beiträge 🙂

  2. Großartiger Artikel! Ich war mir immer unsicher wie ich Hortensien richtig schneiden muss. Meine Hündin Bella und mein Rüde Jimmy lieben unsere Hortensien zum markieren. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?
    LG
    Melanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.