Fugen sauber halten mit einem elektrischen Fugenreiniger

Die Reinigung von Fugen auf der Terrasse im Garten gehört zu den unbeliebtesten Aufgaben eines jeden Hobbygärtners. Kein Wunder, denn es ist gar nicht so einfach, hartnäckigen Schmutz sowie Moos und Unkraut aus den kleinen engen Zwischenräumen von Naturstein-, Beton- oder Keramikfliesen herauszubekommen. Schon allein der Gedanke an den mühevollen Einsatz von Schaufel, Gartenkralle oder Fugenkratzer treibt einem den Schweiß auf die Stirn. Doch es geht auch anders! Mithilfe eines elektrischen Fugenreinigers lässt sich die Arbeit ohne großen körperlichen Aufwand und mit überwältigender Präzession in kürzester Zeit erledigen. Grund genug, sich einmal genauer mit dem praktischen Werkzeug zu beschäftigen.

fugen-von-hand-reinigen
Fugen von Hand reinigen kann bald der Vergangenheit angehören

Warum verschmutzen Fugen auf der Terrasse so schnell?

Zu allererst muss man sich die Frage stellen, warum die Fugen auf der Terrasse überhaupt so schnell verschmutzen. Das lässt sich relativ einfach beantworten: Die Fugen auf der Terrasse verschmutzen so schnell aufgrund von mehreren Faktoren. Einer davon ist der natürliche Verschleiß, der durch Feuchtigkeit von Regen und Schnee zusätzlich begünstigt wird. Denn Feuchtigkeit, die in die Fugen eindringt, zieht Schmutz auf besondere Weise an und lässt in kürzester Zeit unerwünschte Pflanzen wie Moos und Unkraut entstehen.

Ein weiterer Faktor ist die Art der Fugenmasse, die beim Verfugen verwendet wurde. Einige Arten sind hier anfälliger für Verfärbungen und Ablagerungen als andere. Ein letzter Faktor ist auch die Art der Umgebung, in der sich die Terrasse befindet. Gerade in der direkten Nähe zu Bäumen oder Sträuchern ist mit einem erhöhten Verschmutzungsgrad zu rechnen. Das liegt daran, dass Samen, Blätter und andere Pflanzenteile einfacher in die Fugen gelangen können und dazu beitragen, dass diese schneller verschmutzen.

Wie arbeitet ein elektrischer Fugenreiniger?

Bei einem elektrischen Fugenreiniger handelt es sich um ein praktisches Elektrowerkzeug, dass speziell für die Reinigung von Fugen konzipiert ist. Das Gerät arbeitet durch den Einsatz eines rotierenden Bürstenkopfes, der durch einen Elektromotor angetrieben wird. Der Bürstenkopf rotiert mit hoher Geschwindigkeit und dringt tief in die Fugen ein, um Schmutz, Unkraut und Moos rückstandslos zu entfernen. Es gibt verschiedene Arten von elektrischen Fugenreinigern, die für unterschiedliche Anwendungen und Arten von Fugen geeignet sind.

Einige Modelle sind klein und handlich und eignen sich daher eher für den Einsatz in kleinen Bereichen wie auf Terrassen oder Gartenwegen, während andere größer und leistungsstärker sind und somit selbst für den Einsatz auf größeren Flächen wie Einfahrten oder Gehwegen geeignet sind. Zudem unterscheiden sich die Modelle bei den Bürstenköpfen. Hier setzen die unterschiedlichen Hersteller auf spezielle Kunststofffasern oder auch Metallbürsten. Die grundsätzliche Funktionsweise ist jedoch bei allen Geräten gleich.

Elektrischer-Fugenreiniger

Welchen Vorteil bieten elektrische Fugenreiniger gegenüber herkömmlichen Methoden zur Fugenreinigung?

Die Verwendung eines elektrischen Fugenreinigers bietet im Vergleich zu herkömmlichen Methoden der Fugenreinigung gleich mehrere klare Vorteile:

  • Effizienz: Elektrische Fugenreiniger arbeiten schneller und gründlicher als herkömmliche Methoden wie das Reinigen mit einem Fugenkratzer oder einer Bürste und Wasser. Sie erreichen verschmutzte Stellen in den Fugen besser und entfernen Verunreinigungen effizienter, was mit herkömmlichen Methoden nicht möglich ist.
  • Kraftsparend: Elektrische Fugenreiniger erfordern weniger körperliche Anstrengung als die manuelle Reinigung von Hand. Sie lassen den Bürstenkopf automatisch rotieren und sorgen auf diese Wiese dafür, dass nicht nur Verunreinigungen leichter aus den Fugen entfernt werden, sondern sich das Gerät auch nahezu von selbst über die Fugen bewegt.
  • Flexibilität: Elektrische Fugenreiniger sind in verschiedenen Größen und Leistungsstufen erhältlich und eignen sich daher sowohl für den Einsatz auf kleinen Flächen wie die Terrasse im Garten oder auch auf größeren Arealen wie der Einfahrt zum Haus.
  • Zeitersparnis: Elektrische Fugenreiniger ermöglichen es, die Fugen in einer kürzeren Zeit zur reinigen, als es im direkten Vergleich mit herkömmlichen Reinigungsmethoden der Fall ist.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Fugen auf der Terrassen und anderen Außenbereichen schnell schmutzig werden, da sich dort Unkraut, Moos und anderer Schmutz ansammelt. Ein elektrischer Fugenreiniger ist ein praktisches Werkzeug, das dabei hilft, diese Bereiche schnell und ohne großen körperlichen Aufwand wieder sauber zu bekommen. Ein solches Gerät sollte daher in der Werkzeugsammlung eines Hobby Gärtners nicht fehlen!

lese auch

Kappsäge im Garten

Tipps für das Arbeiten mit der Kappsäge – Gartenarbeit

Eine Kappsäge wird zumeist verwendet, um Parkett, Holzböden und Laminat zuzuschneiden. Darüber hinaus werden mit …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert